Die Geschichte

...Matahari Beach Resort & Spa beginnt im Jahr 1970 und liest sich wie eine Geschichte aus der balinesischen Mythologie.

Ida Ayu Parwathi – aus der höchsten balinesischen Brahmana Kaste abstammend studiert in Denpasar als sie dort zufällig dem jungen Münchner Magnus Bauch begegnet. Für Beide ist es Liebe auf den ersten Blick und über alle Konventionen und Religionen hinweg heiraten sie. Parwathi verlässt die Insel der Götter um mit Magnus in seiner Heimatstadt München zu leben. Der Kontakt zu Bali wird durch jährliche Heimatbesuche aufrechterhalten. Für künftige Ferien ist das Paar auf der Suche nach einem Grundstück für ein Haus.

Erst 1989 wurde Ida Bagus Erawan, Parwathi’s Bruder fündig. Im vom Tourismus noch unbekannten Norden hatte er direkt am Meer ein passendes Grundstück gefunden. Der Flächennutzungsplan sah allerdings eine touristische Bebauung vor.

Begeistert von der Lage, dem Meerblick und der wunderschönen, landschaftlichen Kulisse, die auch heute noch jeden Gast in ihren Bann zieht, wurde das Grundstück erworben. Ein anwesender Priester sorgt für das Wohlwollen der Geister, die das Grundstück besitzen und den Segen der Götter erteilen.


Pemuteran Dive Cottages

Garden View Bungalow

Die örtlichen Handwerker des nahegelegenen Fischerdorfes von Pemuteran erhielten den Auftrag nach balinesischer Tradition zuerst einen Haustempel, abgeschirmt durch eine wunderschön verzierte Mauer mit einem klassischen Tor zu erbauen. Auch eine erste schlichte Hütte aus Bambus und Palmwedeln wurde innerhalb von sechs Monaten errichtet. Die Handwerker fühlten sich durch den Bau schlichter Bambus Hütten allerdings unterfordert und erfragten die Erlaubnis um einen schönen Bungalow im klassisch-balinesischen Stil erbauen zu dürfen. So wurde der Bau eines Musterbungalows nach Vorstellung eines balinesischen Baumeisters vereinbart.

Dieser Ur-Bungalow erstrahlte acht Monate später in voller Schönheit; aus heimischen Materialien erschaffen, begehbar durch eine reich verzierte, balinesische Holztür, der Raum mit einer vier Meter hohen offenen Zimmerdecke, dominiert durch ein handgeschnitztes, balinesisches Himmelbett, einem Marmor Bad mit eingelassener Badewanne und einem Gartenhof mit privater Außendusche.

15 weitere Bungalows sollten nun folgen, gruppiert um einen Swimmingpool, abgeschirmt durch ein Empfangsgebäude und konzipiert als 5-Sterne-Resort.


Matahari Beach Resort

Wayang Cocktail Bar
Lobby
Dewi Ramona Restaurant

Das Matahari Beach Resort entsand in einer Bauzeit von zwei Jahren unter der Leitung eines örtlichen Architekten und bis zu 700 Handwerkern aus der Region ohne Zuhilfenahme von Maschinen. Die einzigen Hilfsmittel waren ein Lescha Mörtelmischer und eine Flex zum schneiden der Stein- und Marmorplatten.

Die Schnitz- und Steinmetzkunst der Balinesen ist beeindruckend; mit einfachsten Werkzeugen, scheinbar völlig ohne sichtbaren Plan, lediglich geleitet von der tief verwurzelten Inspiration der überlieferten Motive, beginnen bis zu fünf Künstler gleichzeitig mit der Arbeit an einem Relief. So entsteht ein nahezu unvorstellbares, filigranes und dreidimensionales Kunstwerk – zur Faszination der Gäste nun im Dewi Ramona Restaurant, der Wayang Bar und im Parwathi Spa zu bewundern.

Nach einer Bauperiode von knapp zwei Jahren wurde ein Termin festgelegt und am 11. Juni 1995 mit Hohepriestern das Soft-Opening abgehalten.

Eine 3-tägige „Pemelaspas Tawur Gentuh" Zeremonie, der höchsten Art nach der ein Gebäude, dem eine besondere Bedeutung nach Glauben der Hindus zugesprochen wird, wurde abgehalten.

Opfergaben tragend und von zwei Gong Gede Orchestern begleitet trugen über 300 Teilnehmer in balinesischer Tracht gesegnetes Wasser aus den Tempeln Pura Melanting, Pura Pulaki und Pura Pemuteran zum Matahari Beach Resort und beteten gemeinsam für einen reibungslosen Hotelbetrieb. Als Zeichen der Dankbarkeit überreichte das Dorf Pemuteran eine „Kentongan“ hölzerne Glocke an Magnus & Parwathi Bauch.

Am nächsten Tag erfolgte die "Pakelem" Zeremonie; gesegnete Opfergaben wurden an die Gottheit der Meere übergeben, man betete für Sicherheit und Wohlergehen. Nach Abschluss der letzten Vorbereitungen wurde das Matahari Beach Resort am 31. August 1995 offiziell eröffnet.

 

1995 Grand Opening

Tänzerinnen


Auftakt der Zeremonie war der 31. August 1995. Unter der Begleitung von mehr als 500 geladenen Gästen, fand ein Festgottesdienst in der Kathedrale von Palasari statt. Wie es der Zufall und die göttliche Fügung wollte, nahmen neben dem Bischof von Bali und Lombok und dem Pfarrer der Kathedrale auch noch 5 Priester aus München teil. Sie waren im Rahmen einer Pilger-Reise gerade zur richtigen Zeit und am richtigen Ort auf Bali. Dem festlichen Gottesdienst folgte die Weihe und die offizielle Eröffnung des Resorts. Bis in die frühen Morgenstunden feierten die begeisterten Gäste, begleitet von balinesischen Köstlichkeiten und traditionellen balinesischen Tänzen.

Ab dem darauf folgendem Tag galt und gilt auch heute noch die volle Aufmerksamkeit des Matahari-Teams dem Wohlergehen unserer Gäste.

 

1999 wurde ein Traum von Parwathi Wirklichkeit:

Parwathi Spa

Ein weiterer Meilenstein war 1999 die Eröffnung des Parwathi Spa – einem einzigartigen, magischen Erholungstempel dessen Architektur einem balinesischen Wasser Palast nachempfunden ist. Das Spa Programm mit den speziell nach traditionellen, balinesischen Ritualen entwickelten 2 Hand, 4 Hand und 6 Hand Massagen, spiegelt die Philosophie der Einigkeit durch ewige Dualität wider und wirkt gleichzeitig erholsam und verjüngend. Die Aroma Öle und Parwathi Spa Produkte werden auf der Basis der reinsten biologischen Natur Produkte hergestellt.

Das Parwathi Spa erhielt 2007 eine Nominierung als „schönstes Spa“ von den Lesern der angesehen Zeitschrift „Spa Asia“ und in dem Buch des Reisepapstes Heinz Hormann "Die 99 ultimativsten Hotels der Welt" bekam das Parwathi Spa den Platz 12 unter den exklusivsten Top-Spas verliehen.

 

Heute ist das Matahari Beach Resort & Spa

Pool

... ein optimaler Ausgangspunkt für zahlreiche Entdeckungstouren des unbekannten, noch ursprünglichen Nord Westen Bali’s, sowohl als auch für Tauch Exkursionen nach Menjangan Island, dem Unterwassernationalpark von Bali. Es bietet alles was man für exotische Hochzeiten, romantische Flitterwochen bis hin zu glücklichen Familienferien benötigt.

Etwa zwei Drittel der über 140 Mitglieder unserer Matahari-Familie leben in oder in der Nähe von Pemuteran. Dieses einst kleine Dorf zählt nun 8.000 Einwohner, und Matahari Beach Resort & Spa ist stolz darauf, zu diesem Wachstum beigetragen zu haben?.